Loading color scheme



Barnstorfer Gemeinwesenprojekt endet mit vielversprechenden Aussichten 

Nach 15-monatiger Projektlaufzeit findet das Barnstorfer Gemeinwesenprojekt „Nur gemeinsam sind wir stark – Barnstorf macht mobil“ im September ein Ende.

In einem Abschlussgespräch ließ die Steuerungsgruppe (Diakonisches Werk, IGEL e.V. und Samtgemeinde Barnstorf) gemeinsam mit dem Barnstorfer Samtgemeindebürgermeister, Jürgen Lübbers, die vergangenen Monate Revue passieren.  Alle Beteiligten blicken auf intensive und erfolgreiche Monate zurück: „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir in den vergangenen Monaten so konstruktiv mit all unseren Kooperationspartnern zusammenarbeiten konnten!“, so Marlis Winkler, Geschäftsführerin des Diakonischen Werkes. „Wir sind stolz auf das Geschaffte, dankbar für die Unterstützung aus der Region und freuen uns auch künftig auch spannende gemeinsame Projekte“, so Winkler weiter.

Aufgrund der derzeitigen Coronasituation konnten zum Ende des Projektes zwar leider einige Vorhaben nicht mehr so umgesetzt werden, wie ursprünglich geplant, dennoch behält das Projektteam die vergangenen Entwicklungen und Ergebnisse in positiver Erinnerung.

Das Thema „Mobilität“, welches sich bereits während der Anfangsphase des Gemeinwesenprojektes als dringlich herausgestellt hatte, wird der Region sogar erhalten bleiben. Innerhalb der Samtgemeinde Barnstorf hat sich eine Arbeitsgruppe zusammengefunden, die auch künftig an zukunftsfähigen Mobilitätskonzepten weiterarbeiten wird. Wir wünschen dabei viel Freude und Erfolg!